Wickelgerät

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wickelgerät vereinfacht das Anbringen von Wicklungen auf der Bogensehne. es besteht aus einer Halterung für die Spule des Sehnenwickelgarns und einer Platte mit einem Loch durch das das Garn (in einer Führungskerbe) geführt wird.

Je nach dem wie fest die Halteschraube der Garnspule angezogen wurde, wird entsprechend Kraft benötigt um das Garn von der Spule zu ziehen, wodurch auch die Wicklung auf der Sehne fester wird. In der Regel genügt ein leichtes Anziehen, das Garn muss noch ohne große Kraftanstrengung abziehbar sein.

Benutzt wird das Wickelgerät, in dem das Garn auf der Sehne fixiert wird (Durchstecken durch die Sehne mit Hilfe einer Stopfnadel, Überwickeln des Anfangs), dann wird das lose Garn auf die Spule wieder aufgewickelt bis die Platte des Wickelgerätes direkt an der Sehne anliegt. Jetzt muß nur noch das ganze Wickelgerätum die Sehne bewegt werden, wobei sich das Garn um die Sehne wickelt.

Das Fadenloch sitzt dabei meist leicht asymmetrisch in der Führungskerbe. Der kürzere Abstand zeigt in Wickelrichtung.

(vgl. Mittelwicklung)

Meine Werkzeuge