Traditionelles Bogenschießen

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Traditionellen Bogenschießen geht es nicht um die olympische Disziplin mit Hightech-Bögen, die allerlei technische Spielereien aufweisen, sondern um die Beschäftigung mit Pfeil und Bogen, wie sie "seit alters her" genutzt wurden.

Dieses "seit alters her" ist ein weites Feld, je nach Interessenslage geht es um das Bogenschießen bei den

  • Wikingern
  • englischen Langbogenschützen
  • Indianern
  • skythischen Reiterbognern
  • japanischen Kyudoka
  • römischen Auxiliartruppen
  • oder oder oder

Traditionelle Bogenschützen bauen ihre Pfeile und/oder Bögen oft selbst und beschäftigen sich oft auch mit dem geschichtlichen und kulturellen Hintergrund ihrer gewählten Epoche. Manche schießen in passender Gewandung oder sind in Reenactment-Gruppen engagiert.

Der Anspruch an die Authentizität der Ausrüstung ist unterschiedlich hoch - manche legen viel Wert darauf, dass alle Gegenstände möglichst sogar mit den historisch passenden Werkzeugen hergestellt wurden, anderen reicht es völlig, wenn das Fiberglas am Bogen mit einem Ledermäntelchen umhüllt ist.

Traditionelle Bogenschützen schießen meistens intuitiv.

Meine Werkzeuge