Tillerprofil

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlauf der Krümmung in der seitlichen Gesamtansicht des Bogens Tiller.

  • C-Bogen: Der Bogen biegt sich relativ gleichmäßig über die ganze Länge - incl. Griffbereich.
  • D-Bogen: Der Bogen biegt sich in Form einer Ellipse, wobei der Griffbereich steif bleibt.
  • Peitschentiller: Die äusseren Wurfarmbereiche biegen sich deutlich stärker als der Rest der Wurfarme.
  • Sonderform: Griffnahe Biegung bei Reflex-Deflex-Formen, sowie Bogen, die das meiste Holz in der griffnahen Hälfte haben.

Tillerprofile.jpg

Tillerprofil2.jpg


(Hinweis: Die gezeigte Biegekurve ist für Pyramidalbogen nur bedingt anwendbar. Pyramidalbogen können am Griffübergang unterschiedlich breit sein, davon ist abhängig, wie viel Biegung idealer Weise in Griffnähe stattfindet. Je breiter, desto griffnäher. Die gezeichnete Biegung wäre für einen sehr breiten (6cm oder mehr) Pyramidalbogen. Schmale Pyramidalbogen biegen am besten über die ganze WA-Länge gleichmäßig.)

Meine Werkzeuge