Stacking

Aus FC Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn beim Ausziehen eines Bogens die aufzuwendende Kraft im hintersten Bereich plötzlich stark ansteigt, er sich "hart" macht, dann spricht man von Stacking, einer überproportionalen Zunahme des Zuggewichts auf dem letzten Teil des Auszugweges.

Für manche Bogenarten charakteristisch, kann es für die meisten ein Zeichen für das Erreichen der maximalen Auszuglänge sein.

Ursache

So lange der Sehnenwinkel zwischen Wurfarm und Sehne kleiner 90° bleibt, wird nur ein Teil der Zugkraft in Biegung umgesetzt (grüner Pfeil). Der andere Teil staucht den Wurfarm in Längsrichtung zusammen (roter Pfeil).

Erst bei 90° Zugkraft-Winkel wirkt die gesamte Zugkraft als Biegung. Bis zu dem Punkt wird die Ausnutzung der Zugkraft also immer effektiver.

Überschreitet der Winkel die 90° geht ein Teil der Zugkraft wieder, nun aber in Längsdehnung des Wurfarms, verloren (blauer Pfeil). Die Ausnutzung der Zugkraft wird wieder in-effektiver, und das um so mehr, je weiter gezogen wird.

Dieses Wieder-Abnehmen der Auszug-Effektivität verspürt man als Stacking.

Stacking.jpg