Schäfte richten

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Ausrichten von Schäften versucht man, einen krummen Schaft wieder gerade zu bekommen. Hierfür ist es wichtig die Biegung zu bestimmen, die gerade gerichtet werden soll. Am einfachsten ist es an dem Schaft entlang zu schauen und ihn dabei leicht zu drehen, vor allem bei befiederten Schäften mit Spitze. Es geht aber auch wen man den Schaft auf einer ebenen Unterlage rollt. Wenn der Schaft "eiert", dann ist er krumm.
Zum geraderichten sollte der "Bauch" der Biegung markiert werden, dort eine Korrektur durchgeführt werden und dann wieder geprüft werden, bis der Schaft gerade ist oder man die Geduld verloren hat (aussortieren).

Inhaltsverzeichnis

Holzschäfte

Es gibt mehrere Methoden einen Holzschaft auszurichten:

Biegen

Bei leichten Verkrümmungen, oder als erste Hilfe im Gelände, kann man den Bauch der Biegung in die entgegengesetzte Richtung durchbiegen und hoffen, daß er so gerader wird.

Biegen und erhitzen

Bei hartnäckigen Fällen kann man zusätzlich die betroffene Stelle noch erhitzen (Fön, Feuer, ...). Es muß aber darauf aufgepasst werden, daß man die Holzstruktur (oder die Schutzbeschichtung wie Lack, Wachs, Öl,...) durch zu starke Hitze nicht zerstört.

komprimieren

Mit einem abgerundeten Gegenstand (Kleiderbügelhaken) kann man auch den Bauch der Durchbiegung etwas komprimieren, in dem man der länge nach den Bügel mit etwas Druch über den Pfeil bewegt. Das kann auch im Gelände leicht durchgeführt werden.

Aluschäfte

Krumme Aluschäfte können mit einem Ausrichtgerät wieder geradegebogen werden.

Carbonschäfte

Carbonschäfte können nicht krumm werden (Außer durch Herstellungsfehler). Sie sind entweder gerade oder gebrochen. Wenn ein Carbonschaft nicht gerade ist, dann sollte er aussortiert werden, da er nicht ausgerichtet werden kann.

Meine Werkzeuge