Federformen

Aus FC Wiki
(Weitergeleitet von Saubuckel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am gebräuchlichsten sind die Formen:

  • Parabol - wie der Name sagt, eine Parabel, flach beginnend mit der dicksten Stelle hinten, Ende konvex abgerundet.
  • Shield - Sie ähneln einem halben länglichen Schild wie es die Ritter benutzten. die höchste Stelle ist hinten, konkav abgerundet.
  • Saubuckel - Ein flaches Halbrund mit der dicksten Stelle in der Mitte. Vorteilhaft bei Seitenwind.
  • Old Englisch - ähnlich Parabol, mit kleinem Radius am Ende.
  • Mittelalter - die klassische Form, nach hinten höher werden und die Feder spitz auslaufend, wie sie gewachsen sind.
  • Indian - durchgehend einheitliche Höhe, dafür etwas niedriger.
  • Elben - ähnelt einem Fisch, surren im Flug.

Viele Schützen kreieren ihre eigenen Formen. Der Fantasie sind bei der Verwendung von Kreppband und einer scharfen Schere keine Grenzen gesetzt.

Manche Firmen entwickeln zudem individuelle Standardformen mit Fantasienamen. Ebenso werden durch Filme und PC-Spiele gelegentlich neue Formen modern.

Nicht jede Neuerung ist auch sinnvoll.