Reiterbogen

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurze, geschwungene Bogen mit nach vorne gebogenen Wurfarmenden, die oft jedoch mit stabilen Hölzern biegesteif verstärkt sind (ausgenommen bei den koreanischen Typen).

Werden nach den Völkern benannt, von denen sie überliefert sind. (Skythen, Ungaren, ...)

Neben den meist biegesteifen Enden ist das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zum Recurve-Bogen der schlanke Griffbereich ohne Schussfenster.

Siehe als Beispiele:

Meine Werkzeuge