Perry-Effekt

Aus FC Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(auch: Perry-Reflex) Als Perry-Effekt bezeichnet man eine Vorspannung der Wurfarme(Krümmung GEGEN die Auszugrichtung), die dadurch entsteht, dass 2 Laminatstreifen (Holz-Holz oder z.B. Holz-Horn) gekrümmt verleimt werden. Das spezielle ist dabei, dass das Backing und der Bogenbauch zum Verleimen rückwärts oder reflex aufgespannt werden.

Nach dem Aushärten führt dies zu Schubspannungen an der Leimfuge, da beide Holzschichten in ihre ursprüngliche, gerade Position zurück möchten. Dadurch wird auch in der Mitte des Bogenquerschnitts, nahe/bei der neutralen Ebene Energie gespeichert. So können leichtere Wurfarme gebaut werden, respektive bei geringerem Zuggewicht kann die gleiche Pfeilgeschwindigkeit erreicht werden.

Benannt nach Dan Perry, der dieses Prinzip erkannte.