Kernbohle

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittelstück des Stammes.

Wird ein Baumstamm im Sägewerk (längs) in Scheiben (Bohlen) geschnitten, liegt der Markkananl in der mittleren Bohle. Nur bei dieser Bohle ist der Neigungswinkel der Ringe weitgehend rechtwinklig zur Schnittkante (geht ein Schnitt zufällig genau durch das Mark, sind beide angrenzenden nur leicht gekippt).

Die Bohlen, die ganz oder zur Hälfte den Markkanal enthalten, sind die Kernbohlen. Diese sind besonders gut zum Bogenbau geeignet, da man die volle Breite ausnutzen kann.

Meine Werkzeuge