Flu-Flu

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfeil mit spezieller Befiederung, die den Pfeilflug verlangsamen soll. Wird zur Vogeljagd oder bei sehr hoch angebrachten Zielen verwendet.

Befiedert mit 6 großen oder 1 - 3 langen, gewunden angebrachten Federn, (sog. "Klobürsten"), ursprünglich zum Jagen von Vögeln und baumbewohnendem Kleinwild.

Der Pfeil wird nach einer entsprechend schnellen Anfangsbewegung relativ kurzfristig verlangsamt und fällt zu Boden. Das erleichtert das Suchen der Pfeile bei nach oben (in Bäume oder Himmel) gerichteten (Fehl-)Schüssen, da sich die Schussweite deutlich reduziert.

Die effektivste Verlangsamung haben die Pfeile mit gewundenen Federn, allerdings neigen diese zum "Trudeln".

Meine Werkzeuge