Durchsteigen

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Spannmethode.

Ein Bein wird zwischen Sehne und Bogen durchgesteckt, und zwar so, dass der Bogen nun zwischen den Beinen ist, die Sehne seitlich aussen liegt. Nun wird das eine Bogenende auf das Gelenk des anderen Fußes aufgelegt, das andere mit der Hand nach vorn gebogen, wobei der Griff genau hinter dem durchgestiegenen Bein liegen muss.

Diese Methode sollte nur zu Not verwendet werden, da sie eine hohe Fehleranfälligkeit hat, bei ungleichmäßiger Belastung den Bogen beschädigen kann.

Meine Werkzeuge