Creep

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dehnungsart einer Sehne, vgl. Stretch, Slip.

Die unangenehmste Dehnungsart. Creep (engl. Kriechen) bezeichnet die fortlaufende, nicht umkehrbare Längenänderung unter dauerhafter Belastung. Creep ist der Grund dafür, dass man z.B. auf Compoundbogen, welche in der Regel dauerhaft gespannt bleiben, kein Dacron findet (d.h. finden sollte!).

Auch das viel verwendete FastFlight zeigt leider Creep unter Dauerlast! Für Recurveschützen ist dies aber nicht von Bedeutung. Es gibt inzwischen "no-creep"-Garne im Handel, die speziell für Compoundbogen entwickelt wurden. Diese sind grundsätzlich auch auf anderen Bogen (die für FF zugelassen sind!) einsetzbar.

Meine Werkzeuge