Bogenklasse

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Es werden relativ viele Bogenklassen unterschieden, manche überschneiden sich. Sie werden von den Veranstaltern festgelegt. Gute Informationen hierüber sind hier beim DFBV zu finden.

Inhaltsverzeichnis

PB

Verband: DFBV

Primitivbogen: Ein ausschließlich aus Holz und/oder Naturmaterialien (Horn, Sehnen,...) bestehender Land,- Recurve- oder Flachbogen ohne Kunststofffaserverstärkung (Glas, Carbon,...)

  • Schussfenster und Pfeilauflage sind nicht gestattet
  • Abschuss muss vom Handrücken erfolgen
  • Ein fester Nockpunkt ist vorgeschrieben
  • Pfeile müssen aus Holz mit Naturbefiederung gefertigt sein und abgesehen von der Farbe gleich sein
  • Es soll in der jeweiligen traditionellen Abschussart geschossen werden. Die Art darf während eines Turneires nicht geändert werden
  • Bogenköcher sind nicht erlaubt

RB

Reiterbogen

LB

Verband: DFBV, DBSV

Longbow: ein Langbogen darf im Prinzip aus beliebigen Materialien bestehen

  • Die Bogensehne darf im gespannten Zustand nicht auf den Wurfarmen aufliegen
  • Keine Markierungen oder ähnliche "Zielhilfen" dürfen auf dem Mittelteil angebracht sein
  • Das Bogenfenster darf nicht über Center, das heißt über die Mittelachse geschnitten sein. Ein Pfeilbett ist erlaubt
  • Ein fester Nockpunkt ist vorgeschrieben
  • Pfeile müssen aus Holz mit Naturbefiederung sein
  • Mediterraner Ablass ist vorgeschrieben
  • ein fester Ankerpunkt muss eingehalten werden
  • Bogenköcher sind nicht zuläsig

(siehe Satzung des DFBV)

BHR

Verband: DFBV

Bowhunter Recurve

BHC

Verband: DFBV

Bowhunter Compound

Blankbogen

Verband: DBSV, DSB

Recurve ohne Zielhilfen

Jagdbogen

Verband: DBSV

Recurve mit einer maximalen Länge von 66 Zoll und ohne Zielhilfen

BOS

Bogen ohne Schussfenster

BMS

Bogen mit Schussfenster

FU

Verband: DFBV

Freestyle unlimited: Hier dürfen alle vom I.F.A.A.-Komitee anerkannten Bögen, Visiere und Release zugelassen. Die Pfeile müssen identisch sein.

FS-R

Verband: DFBV

Freestyle Limited Recurve: Alle Arten von Visieren sind zugelassen, jedoch keine Auslösehilfen. Alle Pfeile müssen identisch sein, mit Ausnahme der Farbe.

FS-C

Verband: DFBV

Freestyle Limited Compound: Alle Arten von Visieren sind zugelassen, jedoch keine Auslösehilfen. alle Pfeile müssen identisch sein, mit Ausnahme der Farbe.

BB-R

Verband: DFBV

Barebow Recurve: Die gesamte ausrüstung muss frei von Zielmarken, Visiereinrichtungen und ähnlichem sein.

  • Einstellbare Pfeilhalterungen sind erlaubt
  • Stabilisatoren sind erlaubt
  • ein fester Nockpunkt ist vorgeschrieben
  • Außer Auszugs- oder Niveaukontrolle ist keine mechanische Vorrichtung erlaubt. Diese darf sich jedoch nciht bis über den Pfeil nach oben ausdehnen.
  • Alle Pfeile müssen abgesehen von der Farbe identisch sein.
  • Face- und Stringwalking ist erlaubt.

BB-C

Verband: DFBV

Barebow Compound: Die gesamte ausrüstung muss frei von Zielmarken, Visiereinrichtungen und ähnlichem sein.

  • Einstellbare Pfeilhalterungen sind erlaubt
  • Stabilisatoren sind erlaubt
  • ein fester Nockpunkt ist vorgeschrieben
  • Außer Auszugs- oder Niveaukontrolle ist keine mechanische Vorrichtung erlaubt. Diese darf sich jedoch nciht bis über den Pfeil nach oben ausdehnen.
  • Alle Pfeile müssen abgesehen von der Farbe identisch sein.
  • Face- und Stringwalking ist erlaubt.

Compound

Verband: DBSV, DSB

Compound mit allem drum und dran

Recurve

Verband: DBSV, DSB

Recurve mit allem drum und dran



...

Meine Werkzeuge