Öllinie

Aus Bogensport Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberkante des fetthaltigen Bereichs bei Naturfedern.

Vögel fetten ihre Federn regelmäßig mit körpereigenem Fett aus der Bürzeldrüse. Hält man eine nicht entfettete Feder gegen das Licht, kann man über dem Kiel bis etwa zur halben Höhe der Strahlen den gefetteten Bereich erkennen.

Federn mit hoher Öllinie sind besonders unempfindlich gegen Feuchtigkeit, daher ist dies ein Qualitätsmerkmal.

Meine Werkzeuge